Home2013The Wiz - Der Zauberer von OZ - Musiktheater Linz

The Wiz - Der Zauberer von OZ - Musiktheater Linz

The Wiz – Der Zauberer von Oz

 TheWiz02BarbaraPalffy

05. Oktober 2013 – Musiktheater des Landestheaters Linz

 

Am 28. September 2013 brachte das Musiktheater Linz das Musical The Wiz in deutscher Erstaufführung auf die Bühne. Die Geschichte um Dorothy, welche durch einen Wirbelsturm von Kansas nach Oz gerissen wird, wurde bereits 1900 von L. Frank Baum geschrieben und erlangte, nicht nur durch den 1939 entstandenen Film mit Judy Garland, Weltruhm.

Das Landestheater Linz zeigte wieder einmal, dass sich der Bau des neuen Musiktheaters gelohnt hat. Mit der festen, hochkarätigen, Besetzung im Musicalbereich, Lisa Antoni, Kristin Hölck, Daniela Dett, Rob Pelzer, Ariana Schirasi-Fard, Reinwald Kranner und Oliver Liebl sowie einem fantastischen Ensemble, waren die Rollen der weltberühmten Charaktere wunderbar zu besetzen.

Die musikalische Leitung übernahm Kai Tietje. Er und seine Musiker brachten die Musik des Stückes optimal in den großen Saal des Theaters zum Klingen. Für die Inszenierung und Choreografie wurde Kim Duddy gewonnen, die schon bei so großartigen Musicals wie „Rockville“, „Hinter dem Horizont“ oder „Ich war noch niemals in New York“ ihr Können beweisen konnte.

Dies alles ist eigentlich Garantie genug um sich auf einen traumhaften Musicalabend freuen zu können. Charaktere wie Dorothy, der Vogelscheuche, dem feigen Löwen, dem Blechmann und natürlich auch dem Zauberer von OZ oder den guten und bösen Hexen, alle in farbenfrohen Kostümen. Die Choreografie der Tänzer war atemberaubend und fesselte jeden einzelnen Zuschauer. Die Lieder vorgetragen mit gefühlvollen, reinen Stimmen – einfach nur zuhören und genießen. Die Bühne, die über mehrere Ebenen alles darstellte wo auch immer man sich in Oz gerade befand und so geräuschlos verändert werden konnte.

TheWiz03BarbaraPalffy    Und doch spalteten sich an diesem Abend die Meinungen.
    Kim Duddy hatte Oz ins 30. Jhd. fliegen lassen und so neu
    inszeniert. Die Kostüme waren die alten geblieben, wie auch
   der Inhalt der Geschichte. Aber die Texte wurden dem Heute
   angepasst. So sprach der Blechmann etwas wie Falco, die
   Vogelscheuche hatte einen holländischen Dialekt und die
   Ausdrucksweise erinnert des Öfteren an rappende Teenager.
   Und so war der gefühlsmäßige Absturz zwischen träumend
   einem Lied lauschen aber dann einen der Akteure
   „Hoit die Pappen“ rufen zu hören, doch einfach zu heftig.
   Es handelt sich hier zwar um ein Familienmusical und es
   sollen sicher auch Jugendliche angesprochen werden,
   aber für die meisten Zuschauer hatte Kim Duddy über
   ihr Ziel hinausgeschossen. Modernisieren: Ja!
   Entstauben: Sicher!
Aber einem so wundervollem altem Stück das träumende Herz nehmen: Nein!
Welche Version einem besser gefällt, dass muss natürlich jeder selber für sich herausfinden und das geht nur, wenn man sich das Stück anschaut.

Durch die moderne Technik des Hauses können auch Zuschauer an dieser Produktion teilhaben, welche englisch oder tschechisch sprechen, da über die Monitore in den Sitzen der Text in diesen Sprachen ebenfalls abgerufen werden kann.

Die Möglichkeit, dieses wunderschöne Theater genießen zu können, haben bald auch Eltern mit kleineren Kindern. An sieben Samstagen bzw. Sonntagen wird neben der Nachmittagsvorstellung auch eine Kinderbetreuung angeboten. Bis zu 20 Kinder im Alter von 3 bis 8 finden dann, durch ausgebildetes Personal, eine abwechslungsreiche Betreuung.

 

Besetzung:
Dorothy                                              Ariana Schirasi-Fard
Der Wiz / Onkel Henry                 Reinwald Kranner
Vogelscheuche / Hank                Rob Pelzer
Blechmann / Pete                          Oliver Liebl
Feiger Löwe / Willy                      Richard McCowen
Tante Em                                           Kristin Hölck
Addaperle                                         Daniela Dett
Evillene                                              Jacqueline Braun
Glinda                                                 Lisa Antoni
Tornado Solo                                   Ivo Giacomozzi
Bote                                                     Peter Knauder
Torwächter                                       Thomas Karl Poms
Graf Bückling                                   Philip Ranson
Maus                                                   Alexandra Farkic
Soul Girl                                             Lynsey Thurgar
Soul Girl / Maus                              Cindy Walther
Soul Girl                                             Conchita Zandbergen
Ensemble                                           Mirja Brunberg
                                                               Alexandra Farkic
                                                               Melanie Maier
                                                               Stephen Seale

 

Weiter Informationen sowie Spielzeiten und Tickets unter www.landestheater-linz.at

 

 

© Fotos: Pressefotos Barbara Palffy
© Bericht: Erika Urban

 

 

 

 

News:

            Rosenheimer 
         Sommerfestival 
   Vom 11.07.-17.07.2020
            Abgesagt 
  08. Juli - 17. Juli 2021

Deep Purpel, James Blunt, Nena,
Lena und Alvaro Soler bereits
bestätigt.
Der Ticketvorverkauf hat bereits
begonnen.

 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------

Der Schuh des Manitu
Das Musical

Vom 14. Oktober 2020 bis
29. November 2020 am 
Deutschen Theater München.

Der Vorverkauf hat begonnen!

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2020 / 2021

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

 37. Donauinselfest

Kein Sommerfeeling ohne 
Donausinselfest in Wien (A). 
Vom 26. bis 28. Juni 2020
18. bis 20. September 2020
(verschoben)
findet wieder Europas
größtes Open Air Festival statt.

   SAVE THE DATE !!!


Informationen

------------------------------------------------
Tecklenburg 2020
verschoben auf 2021

Es ist geplant die Veranstaltungen
"Sister Act" und "Der Besuch der
alten Dame" ins nächste Jahr
zu übernehmen. 


Informationen

------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival 
    2020 verschoben
          auf 2021


Nach und nach kommen nun die neuen
Termine der einzelnen Veranstaltungen
herein. Der erste Termin, Sting, ist
bereits da.  


 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------
Zum Anfang