Home2014The Wiz - Der Zauberer von OZ

The Wiz - Der Zauberer von OZ

The Wiz – Der Zauberer von Oz
WIZ Banner

Das Familienmusical verzaubert im Deutschen Theater München
Deutschlandpremiere am 21. Juni 2014

Am 28.09.2013 fand die deutschsprachige Erstaufführung des Familienmusicals
„The Wiz – Der Zauberer von OZ“ im neuen Musiktheater Linz statt. Kim Duddy, amerikanische Regisseurin und Choreografin, welche unter anderem auch „Rockville“ auf die Bühne brachte, nahm sich hier den Stoff des Welterfolges von Frank Baum an und inszenierte eine moderne, farbenfrohe und fröhliche Fassung. Mit dieser Inszenierung, der fantastischen Cast sowie den Musikern, kamen Kim Duddy und der Komponist Werner Stranka in München an. Hier war die größte Herausforderung erst einmal von der hochmodernen, fast grenzenlosen Bühne in Linz alles auf die Bühne von München zu zaubern. Dass sie auch das perfekt schaffte, davon konnten sich die Premierengäste am Abend des 21.Juni 2014 überzeugen. Trotz Gruppenspiel der deutschen Mannschaft bei der WM in Brasilien waren fast alle Plätze ausverkauft und viele prominente Gäste hatten sich eingefunden um die Geschichte von Dorothy und ihren Freunden zu erleben. Die gemeinsame Suche nach ihren Träumen, welche sie durch den Zauberer von Oz in der grünen Smaragdstadt erfüllten sollte: Dorothy, die wieder nach Hause wollte, die Vogelscheuche, die sich nichts sehnlichster wünschte als ein Hirn zu haben, der Löwe, der mutig sein wollte und der Blechmann, der sich so sehr ein Herz wünschte.
Für die Zuschauer blieb die Erkenntnis, dass man schon oft vieles hat ohne es zu wissen.
Die Cast, zum Teil in Festanstellung beim Musiktheater Linz, ist von solch hoher Qualität, dass viele Lieder durch diese phantastischen Stimmen zu etwas ganz Besonderem wurden.
Tänzerisch ist diese Inszenierung auf aller höchstem Niveau.

Das vieles von der ursprünglichen Fassung abweicht und so von einer wunderschönen Geschichte zu einem bunten, lustigen und doch hintergründigen Stück wurde, manchmal vielleicht etwas zu schnell und zu laut, stört nur am Anfang. Es ist ein Familienmusical und ganz sicher eine wunderbare Möglichkeit Kindern und Jugendlichen nicht nur in das Land von OZ zu bringen, sondern auch allgemein dem Musicals näher. Und auch für Erwachsene ist ein kurzweiliger und fröhlicher Abend garantiert.

Noch bis zum 06. Juli 2014 sind die Darsteller und Musiker von Linz in München.
Es gibt einige Extravorstellungen für Kinder und Schulklassen, sodass jeder die Möglichkeit hat sich diese Produktion anzuschauen. 
(Die Vorstellungen wurden, auf Grund eines technischen Defektes, abgesagt).


Informationen und Tickets                                     Fotogalerie des Premierenabends

 

 

Premierenbesetzung:

 

Dorothy                                        Ariana Schirasi-Fard
Der Wiz, Onkel Henry              Reinwald Kranner
Vogelscheuche, Hank             Rob Pelzer
Blechmann, Pete                       Oliver Liebl
Feiger Löwe, Willy                   Richard McCowen
Tante Em, Ensemble               Kristin Hölck
Addaperle, Ensemble             Daniela Dett
Evillene, Ensemble                  Jacqueline Braun
Glinda, Ensemble                      Lisa Antoni

 

Ensemble                                     János Harót
Ensemble                                     Mirja Brunberg
Tornado Solo, Ensemble       Ivo Giacomozzi
Bote, Ensemble                         Peter Knauder
Ensemble                                     Melanie Maier
Torwächter, Ensemble           Thomas Karl Poms
Graf Bückling, Ensemble        Philip Ranson
Ensemble                                      Steven Seale
Maus 2, Ensemble                     Eleonora Talamini
Soul Girl, Ensemble                  Linsey Thrugar
Soul Girl, Maus 1, Ensemble  Cindy Walther
Soul Girl, Ensemble                   Conchita Zandbergen

 

Band:

 

Bass                                                  Gerald Kiesewetter
Drums                                              Tommy Eberhart
Gitarre                                             Christopher Harras
Reeds                                               Gerald Selig
Trompete                                        Franz Weyerer
Posaune                                           Werner Wurm
Percussion                                      Josef „Pepi“ Kramer
Keyboard                                        Kai Tietje

 

Musikalische Leitung                 Kai Tietje
Inszenierung und
Choreographie                              Kim Duddy
Bühnenbild                                     Hans Kudlich
Kostüme                                          Monika Buttinger
Lichtdesign                                     Michael Grundner
Dramaturgie                                   Arne Beeker

 

© Bericht und Fotos: Erika Urban

 

 

News:

Der Schuh des Manitu
Das Musical

Vom 14. Oktober 2020 bis
29. November 2020 am 
Deutschen Theater München.

Der Vorverkauf hat begonnen!

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival 
    2020 verschoben
          auf 2021


Nach und nach kommen nun die neuen
Termine der einzelnen Veranstaltungen
herein. Der erste Termin, Sting, ist
bereits da.  


 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------

            Rosenheimer 
         Sommerfestival 
   Vom 11.07.-17.07.2020
            Abgesagt 
  08. Juli - 17. Juli 2021

Deep Purpel, James Blunt, Nena,
Lena und Alvaro Soler bereits
bestätigt.
Der Ticketvorverkauf hat bereits
begonnen.

 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2020 / 2021

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

 37. Donauinselfest

Kein Sommerfeeling ohne 
Donausinselfest in Wien (A). 
Vom 26. bis 28. Juni 2020
01. Juli bis 20. September 2020
(verschoben)
findet das längste Donauinselfest
aller Zeiten statt. 

   SAVE THE DATE !!!


Informationen

------------------------------------------------
Tecklenburg 2020
verschoben auf 2021

Es ist geplant die Veranstaltungen
"Sister Act" und "Der Besuch der
alten Dame" ins nächste Jahr
zu übernehmen. 


Informationen

------------------------------------------------
Zum Anfang