Home2014Unheilig Rosenheim

Unheilig Rosenheim

Rosenheimer Sommerfestival

Staubkind Unheilig FB

Staubkind Unheilig Banner

 

Unheilig – Support Staubkind und FAQ
19. Juli 2014

 

Vorletzer Tag des 4. Rosenheimer Sommerfestivals. Der Graf von Unheilig hatte geladen und alle waren gekommen. Ausverkauft – ca. 7.000 Fans füllten das Gelände des Mangfallparks Süd zwischen dem Fluss Mangfall und dem Hammerbach in Rosenheim. Ein wunderschönes Gelände und für Festivals dieser Art einfach optimal. Die Bühne in der Nähe des Haupteinganges, gegenüber Gastronomie mit vielen verschiedenen Köstlichkeiten und Getränken aller Art.
Ein paar Kinderkrankheiten hatte dieses junge Festival noch: Anreisende von Auswärts fanden sich schwer zu Recht um geeignete Parkmöglichkeiten zu finden. Hier wäre ein Hinweis auf der Webseite sehr hilfreich, welche leider selten aktuell war und auch die Einlass- und Beginnzeiten der einzelnen Supportgruppen nicht richtig wiedergab. Auch das Toilettenproblem, hier gab es eindeutig zu wenige, sollte bis zum nächsten Mal behoben sein.
Da man befürchtete, dass so viele Ticketinhaber die Eingänge zum Gelände blockieren könnten, beschloss der Veranstalter bereits um 16:30 zu öffnen. Gut gemeint, aber nicht notwendig. Als um 18:00 die erste Vorband „FAQ“ aus der Schweiz ihr Set begann, waren nur wenige vor der Bühne. Zum zweiten Support des Abends waren schon sehr viel mehr Menschen an dem großen Laufsteg, der von der Bühne weit in das Gelände hineinreichte.
Die deutsche Rockband „Staubkind“, mit Frontsänger Louis Manke, stellte voller Stolz ihr neues „Baby“ vor: Das 4. Album war einen Tag zuvor auf dem Markt gekommen. „Alles was ich bin“!
„Fangen wir uns unsere Träume ein“ – so steht es auf der Page der Band. Und das schaffen sie auch in der kurzen Zeit als Support, denn es bleiben ihnen leider nur 35 Minuten. „Wunder“ von der neuen CD und natürlich auch der beliebte Song „So nah bei mir“, ein wenig plaudern mit den Fans. Die Staubkinder, wie sie sich alle nennen, Bandmitglieder wie Fans, hatten eigentlich nur einen Wunsch: Zugaben und davon bitte viele. Aber der Zeitplan ist eng, der Graf wartete.
10 Jahre werden es dieses Jahr, dass diese Band aus Berlin ihre Musik auf immer größer werdenden Bühnen und in die Plattenläden bringt. Grund genug um ab Oktober auf Jubiläumstour zu gehen. Mit mehr Zeit, vielen Liedern die ins Herz gehen, zum Träumen anregen und den vielen Staubkindern die Möglichkeit geben ihrer Band nah zu sein. Denn sie nehmen sich nach dem Konzert Zeit für ein paar persönliche Worte und Autogramme.

Kurz vor 20 Uhr war dann klar: Nun sind die Zugänge zu, der Platz wird eng. Noch ein paar Bitten des Veranstalters an die Zuschauer etwas zusammenzurücken (keine Decken diesmal zum Hinsetzen) und es konnte losgehen. Die Bandmitglieder von „Unheilig“ betraten die Bühne, welche rechts und links mit großen Kerzen dekoriert war. Und dann kam der GRAF – bzw. er rannte. Trotz der Hitze, stand er kaum still. Von einer Ecke der Bühne zur nächsten Seite und den Steg raus bis zum Ende. Eine unglaubliche Kondition.

Die Tour „Alles hat seine Zeit“ ist eine Best of Tour mit Liedern von 1999 bis 2014 und dazugehörigem Album. Die meisten dieser Lieder waren Hits. „Lichter der Großstadt“, „Freiheit“, „So wie du warst“, „Als wär´s das erste Mal“ und viele mehr.
7000 Menschen im Ausnahmezustand. Das war ihr Abend. Konzerte mit Unheilig sind immer wie eine Privataudienz bei einem Grafen.

 

 

Fotogalerie des Tages/Abends

 

 

© Bericht und Fotos: Erika Urban      



 

News:

Der Schuh des Manitu
Das Musical

Vom 14. Oktober 2020 bis
29. November 2020 am 
Deutschen Theater München.

Der Vorverkauf hat begonnen!

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Tecklenburg 2020
verschoben auf 2021

Es ist geplant die Veranstaltungen
"Sister Act" und "Der Besuch der
alten Dame" ins nächste Jahr
zu übernehmen. 


Informationen

------------------------------------------------
 37. Donauinselfest

Kein Sommerfeeling ohne 
Donausinselfest in Wien (A). 
Vom 26. bis 28. Juni 2020
01. Juli bis 20. September 2020
(verschoben)
findet das längste Donauinselfest
aller Zeiten statt. 

   SAVE THE DATE !!!


Informationen

------------------------------------------------

            Rosenheimer 
         Sommerfestival 
   Vom 11.07.-17.07.2020
            Abgesagt 
  08. Juli - 17. Juli 2021

Deep Purpel, James Blunt, Nena,
Lena und Alvaro Soler bereits
bestätigt.
Der Ticketvorverkauf hat bereits
begonnen.

 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival 
    2020 verschoben
          auf 2021


Nach und nach kommen nun die neuen
Termine der einzelnen Veranstaltungen
herein. Der erste Termin, Sting, ist
bereits da.  


 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2020 / 2021

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Zum Anfang