Home2016Dreiviertelblut und die Münchner Symphoniker

Dreiviertelblut und die Münchner Symphoniker

Dreiviertelblut und die Münchner Symphoniker

Dreiviertelblut CD Praesentation Banner

Prinzregententheater München – 08. Oktober 2016

Wie berichtet man über ein Konzert, welches die Gäste sprachlos hinterlassen hat? Wenn einem einfach die Worte fehlen über das, was jeder einzelne am 08. Oktober 2016 im Prinzregententheater München erlebt hat, zu reden, zu schreiben? Einschließlich der Musiker? Selten waren die Menschenströme nach einem Konzert so ruhig. Nur wenige unterhielten sich mit ihrer Begleitung. Zu sehr wirkte das Erlebte nach. Die über 1000 glücklichen Kartenbesitzer dieses ausverkauften Konzertes waren sich einig: Sie haben etwas erlebt, was es in dieser Art, mit diesen Gefühlen, nicht mehr geben wird. Einzigartig war. Nur an diesem Abend konnte man die Lieder der neuen CD „Finsterlieder“ der Band Dreiviertelblut, auf diese Art und Weise hören, spüren und fühlen. Eine CD Präsentation die mehr war als nur eine Vorstellung.


Um 20:00 Uhr gingen Gerd Baumann, Sebastian Horn sowie die 5 Musiker von „Dreiviertelblut“ auf die Bühne und nahmen ihre Plätze im vorderen Bereich ein. Die vielen Stühle, welche den Rest der Bühne ausfüllten, blieben vorerst leer. „Dreiviertelblut“ begann den Abend mit dem Lied „Zeit“. Eine Stunde stellten „Dreiviertelblut“ Songs ihrer neuen CD vor, spielten die phantastischen Musiker Solis die jeden von den Stühlen rissen. Zwischen den Songs erzählten Sebastian Horn und Gerd Baumann Anekdoten in ihrer trockenen, unvergleichlichen Art welche das Publikum nahe an Lachkrämpfe brachte.

Das, was dann nach einer kurzen Pause geschah, dürfte in die Geschichte des Prinzregententheaters eingehen und ist der Intendantin Annette Josef zu verdanken. Sie sprach Gerd Baumann an, ob er sich nicht vorstellen könne, etwas gemeinsam mit dem Münchner Symphonikern zu produzieren. So entstand die Idee, dass „Dreiviertelblut“ Ihre neue CD mit diesem großartigen Orchester vorstellen solle. Als Dirigent ging an diesem Abend Olivier Tardy auf die Bühne. Während der ersten Stunde, bis zur Pause, saß er mitten im Publikum und lauschte den Darbietungen und beobachtete das gemischte Publikum. Hier trafen sich Fans beider Genre: „Dreiviertelblut“ meets Classic, vom Teenager bis zum Rentner. Im Laufe der nächsten Stunde wurden Lieder der neuen CD orchestriert diesem Publikum vorgestellt. Ein unbeschreibliches Erlebnis welchem viel Arbeit vorangegangen war. Studenten und Ex-Studenten der Hochschule für Musik und Theater München, Studiengang Komposition für Film und Medien, unterrichtet von Professor Gerd Baumann, brachten dieses Wunderwerk an Zusammenspiel des Orchesters mit den Melodien der Lieder in solch hervorragender Qualität zustande, dass das Publikum von einem Musikrausch zum nächsten fiel. Die einzelnen Komponisten waren am heutigen Abend anwesend und wurden frenetisch gefeiert. So bekamen „Finsterlieder“ aber auch „Lieder vom Unterholz“ ein neues Gewand.

Die Standing Ovation wollten nicht enden. Jeder einzelne Musiker wurde gefeiert. Das Publikum sagte Danke für einen Abend, den sicherlich die meisten niemals vergessen werden. Auch Sebastian Horn und Gerd Baumann nicht. Diese Eindrücke nimmt man mit.

Am 01.11.2016 bringt der Radiosender „Bayern 2“ von 15:05 Uhr bis 16:00 Uhr einen Radiomitschnitt.

 

 

Sebastian Horn: Gesang
Gerd Baumann:
Gitarre, Gesang

Dominic Glöbl: Flügelhorn, Trompete, Gesang
Florian Rein: Schlagzeug, Posaune
Luke Cyrus Goetze: Gitarre, Lapsteel, Dobro
Benny Schäfer: Kontrabass
Florian Riedl: Klarinette, Bassklarinette, Moog

Dirigent: Olivier Tardy

Orchester: Münchner Symphoniker

 

Große Fotogalerie des Abends

 

Gedanken zur CD "Finsterlieder"


© Foto und Bericht: Erika Urban

 

News:

 37. Donauinselfest

Kein Sommerfeeling ohne 
Donausinselfest in Wien (A). 
Vom 26. bis 28. Juni 2020
18. bis 20. September 2020
(verschoben)
findet wieder Europas
größtes Open Air Festival statt.

   SAVE THE DATE !!!


Informationen

------------------------------------------------

Der Schuh des Manitu
Das Musical

Vom 14. Oktober 2020 bis
29. November 2020 am 
Deutschen Theater München.

Der Vorverkauf hat begonnen!

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2020 / 2021

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

            Rosenheimer 
         Sommerfestival 
   Vom 11.07.-17.07.2020
            Abgesagt 
  08. Juli - 17. Juli 2021

Deep Purpel, James Blunt, Nena,
Lena und Alvaro Soler bereits
bestätigt.
Der Ticketvorverkauf hat bereits
begonnen.

 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival 
    2020 verschoben
          auf 2021


Nach und nach kommen nun die neuen
Termine der einzelnen Veranstaltungen
herein. Der erste Termin, Sting, ist
bereits da.  


 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------
Tecklenburg 2020
verschoben auf 2021

Es ist geplant die Veranstaltungen
"Sister Act" und "Der Besuch der
alten Dame" ins nächste Jahr
zu übernehmen. 


Informationen

------------------------------------------------
Zum Anfang