Home2017Apassionata presents EQUILA

Apassionata presents EQUILA

Apassionata presents EQUILA im Showpalast München

cid image001 jpg01D34F16
München hat eine neue Attraktion

Nach mehrfacher Verschiebung der Premiere, welche bereits im Frühjahr 2017 stattfinden sollte, liefen die Vorbereitungen für den 05. November 2017 auf Hochtouren. Mehrere Vorpremieren fanden statt, um etwaige Fehler noch beseitigen zu können. Die Medienpremiere am 04. November 2017 war die letzte Vorpremiere – der große Tag konnte kommen!
Bei „Equila“ taucht das Publikum ein in eine neue Welt. Die Musik (Komponist Martin Lingnau, bekannt durch „Das Wunder von Bern“) und der gesprochene Text kommen von einer Soundanlage, die von jedem der 1.700 Sitzplätzen optimal zu hören sind. Die 1.210 qm große Bühne ist oval und fügt sich nahtlos in das Bühnenvideo im Hintergrund und Frontbereich der 29 Video-Projektoren ein, welches die einzelnen Szenen verstärkt. Es entsteht durch die wenigen Bühnenkulissen ein 3D-Effekt. Auch in der Luft spielen sich einige Szenen ab. Die Artisten und Tänzer der Show sind atemberaubend, die Reiter erstklassig.
Am Tag der Medien- (und Mitarbeiter) Premiere lief alles perfekt. Kein einziges Mal hatte das Publikum den Eindruck, es müsste noch nachgebessert werden.

Hauptakteure der Show sind natürlich die Pferde – und ein Esel, der sofort die Herzen aller Zuschauer gewinnt. Die Dressur der wunderschönen Pferde verschiedenster Rassen beschert nicht nur Pferdeliebhabern unvergessliche Momente. Wer meint, einen Esel könne man nicht dressieren, der wird in der Show eines besseren belehrt. Für die Pferde stehen außerhalb der Show- und Trainingszeiten 57 Pferdeboxen und 10 Koppeln zur Verfügung. Für das Training und kleinere Vorstellungen steht extra eine Reithalle zur Verfügung.

Eingebettet ist alles in eine Geschichte. Die Geschichte von Equila, einem Land, in dem es um die Freundschaft zwischen Mensch und Pferd geht. Und es ist die Geschichte des 16j. Phero. Er möchte der beste Reiter des Landes werden und das Turnier in der großen Arena gewinnen, für die Siedler seines Dorfes. Dazu muss er sich, mit seinem Pferd, das er ausgesucht hat, oder vielleicht doch das Pferd ihn, auf eine lange Reise gehen. Eine Reise, auf der er viel lernt, die Liebe findet und die immer größere Verbundenheit zu seinem Pferd.
Die Geschichte läuft nur am Rande und verbindet die einzelnen Passagen von Artistik, Tanz und Akrobatik.

Die Show ist perfekt, auf das, was noch kommt, können sich die Fans von Apassionata nur freuen. Nur manches steckt noch in den Kinderschuhen. So ist, auch ein paar Wochen nach der Premiere, noch kein Programm zur Show zu erhalten. Auch gehen sehr schnell einige Artikel aus, welche „Equila“ direkt betreffen. Am Eingang werden Taschenkontrollen gemacht. Das Mitbringen von Getränken ist ohne Ausnahme verboten. Auch für Kinder und ältere oder kranke Besucher. Die Flaschen werden vom Einlasspersonal gesammelt und sind nach der Show verschwunden, obwohl diese das Eigentum des Besuchers sind und meistens Pfand beinhalten.  (Nachtrag 31.01.2018: Seit einigen Tagen gibt es endlich das Programm zu EQUILA. Es ist mehr als aufwendig gemacht mit 46 Seiten, wundervollen Bildern und in der Mitte ein großes Panoramafoto. Die Cast & Crew wird in einer extra Beilage vorgestellt. Auch der Soundtrack ist inzwischen erhältlich und zusammen mit dem Programm kann die CD etwas günstiger erworben werden. Auch auf den Hinweis, dass die Flaschen einfach abgenommen werden, wurde reagiert. Es dürfen zwar noch immer keine Getränke mitgenommen werden, aber jeder Besucher kann sich entscheiden, ob er den Pfand spenden will (wem, konnten wir noch nicht ermitteln), oder ob man die Flasche nach der Show wieder mitnehmen möchte.)

Hilfreiches am Rande: Den Gästen stehen 274 PKW-Parkplätze zur Verfügung. Das Parkhaus neben dem Showpalast kostet 10 Euro und ist zu Zeiten von Fußball Ereignissen schnell hoffnungslos überlastet. Es empfiehlt sich die U6 bis Fröttmaning zu nutzen, welche nur ein paar Minuten vom Showpalast entfernt hält.
Besucher mit Höhenangst sollten besser die Plätze im unteren Bereich wählen, da die Tribüne sehr stark ansteigt. Auch gibt es ca. ab Reihe 8 keine Möglichkeit sich festzuhalten, was für ältere Zuschauer eher problematisch sein könnte. Die Sicht ist aber von allen Plätzen hervorragend. Für Rollstuhlfahrer stehen 17 Rollstuhlplätze zur Verfügung, welche barrierefrei zu erreichen sind.
Bereits 90 Minuten vor jeder Show ist Einlass ins Foyer. Hier gibt es auch die Möglichkeit sich etwas zum Essen und Trinken zu kaufen. Die Mitnahme zur Show ist nicht erlaubt. Auch der Merchandising Stand hat um diese Zeit bereits geöffnet.

Bis Weihnachten finden wöchentlich 5 Shows an 4 Tagen (Donnerstag bis Sonntag) statt. Nach Weihnachten kommt eine Show hinzu, diese fällt auf den Mittwochabend.

Im März ist geplant die Themenwelt zu eröffnen, die um den Showpalast angegliedert wird.

Fotos am roten Teppich der Premiere am 05. November 2017

Gäste der Premiere auf Youtube

 

Tickets bei www.apassionata.com und www.muenchenticket.de

Persönliche Beratung zur Ticketwahl erhalten Sie auch bei

Paloti Logo

Bitte respektiert das Urheberrecht: Teilen erlaubt und erwünscht, kopieren verboten.


© Der Musikjournalist - Erika Urban

 

News:

Deutsches Theater München
Spielzeit 2020 / 2021

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

            Rosenheimer 
         Sommerfestival 
   Vom 11.07.-17.07.2020
            Abgesagt 
  08. Juli - 17. Juli 2021

Deep Purpel, James Blunt, Nena,
Lena und Alvaro Soler bereits
bestätigt.
Der Ticketvorverkauf hat bereits
begonnen.

 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival 
    2020 verschoben
          auf 2021


Nach und nach kommen nun die neuen
Termine der einzelnen Veranstaltungen
herein. Der erste Termin, Sting, ist
bereits da.  


 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------
Tecklenburg 2020
verschoben auf 2021

Es ist geplant die Veranstaltungen
"Sister Act" und "Der Besuch der
alten Dame" ins nächste Jahr
zu übernehmen. 


Informationen

------------------------------------------------

Der Schuh des Manitu
Das Musical

Vom 14. Oktober 2020 bis
29. November 2020 am 
Deutschen Theater München.

Der Vorverkauf hat begonnen!

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

 37. Donauinselfest

Kein Sommerfeeling ohne 
Donausinselfest in Wien (A). 
Vom 26. bis 28. Juni 2020
01. Juli bis 20. September 2020
(verschoben)
findet das längste Donauinselfest
aller Zeiten statt. 

   SAVE THE DATE !!!


Informationen

------------------------------------------------
Zum Anfang