Home2020The Famous Door on Swing Street - Das Musical

The Famous Door on Swing Street - Das Musical

The Famous Door on Swing Street – Das Musical

SwingStreet12 c GuenterMeierFB Stadttheater FürthSwingStreet9 c GuenterMeier
© Stadttheater Fürth                                     © DerMusikjournalist                         © Stadttheater Fürth

Stadttheater Fürth - Uraufführung am 16. Oktober 2020

Freitagabend im Stadttheater Fürth. Ausverkauftes Haus, was in Corona-Zeiten bedeutet, dass ca. 200 Plätze von etwa 730 belegt sind. Der Uraufführung, Premiere und Eigenproduktion des Hauses wird schon einige Zeit entgegengefiebert und nicht nur das Publikum freut sich darauf, endlich wieder ein Musical erleben zu dürfen. „The Famous Door on Swing Street“ ist die Idee von Thilo Wolf, von dem auch die Musik stammt.
Buch und Songtexte kommen aus der Feder von Ewald Arenz.

Pünktlich um 20 Uhr schließen sich die Türen zum großen Saal und die Geschichte beginnt. Sie handelt von der großen Liebe zwischen Anna aus Deutschland und Mike aus den USA. In New York wollen beide ihre Träume verwirklichen. Anna als DJ, Mike als Investmentbanker. Seine Gitarre aus der Zeit als Gitarrist in einer Rockband, hat er längst verkauft.
Schnell merkt das Publikum, dass die Träume der beiden Verliebten dem Alltag nicht lange standhalten können. Oft erkennt man sich wieder, dass man viel von seinen Träumen in seinen Partner projiziert. Mike geht auf in seinem Beruf und vergisst seine Partnerschaft, Anne findet weder sich noch ihren Traumjob. Bis sie eines Tages den Plattenladen von Doris entdeckt, eine ehemalige Sängerin und Diva. Und sie schaut hinter das Geheimnis der Türe, welche in die wundervolle Zeit der 30iger Jahre entführt, die Zeit des Swings und des Stepptanzes. Und Anne lernt dort Pete kennen, einen begnadeten Tänzer. Sie kehrt dem
20. Jahrhundert und Mike den Rücken und verschwindet in diese Zeit. Mike, mit Hilfe seines Freundes Tom, beginnt nun endlich um seine Liebe zu kämpfen.

Die Geschichte von Anne und Mike, die große Liebe und den doch so alltäglichen Fehlern, die so gerne geschehen, ist gut erzählt, geht flüssig von einem Ort in den nächsten über ohne jemals holprig oder nicht nachvollziehbar zu sein. Das Bühnenbild ist durch Drehelemente schnell veränderbar. Besonders der vordere Teil der Bühne, welcher sich komplett in die untere Ebene fahren lässt, macht den Umbau geräuschlos und fließend. Lena Scheerer bringt kleine Feinheiten auf der Bühne unter, wie in dem Plattenladen von Doris. Von Lena Scheerer stammen auch die Kostüme, welche jede Rolle, besonders die in den 30er Jahren, deren Persönlichkeit unterstreicht. Im hinteren Teil der Bühne befindet sich die 10-köpfige Bigband. Einer der besten Bigbands Deutschlands und zu Recht seit 2007 in der „Big Band Hall Of Fame“ (USA). Nur weil sich die Mitwirkenden regelmäßig einen Covit-19-Test unterziehen, ist eine Aufführung mit so vielen Menschen komplikationslos möglich.

Durch die starke Besetzung und der fantastischen Choreografie, Gaines Hall zeigt anschaulich, dass Perfektion und zugleich Schönheit mehr als machbar sind ohne den Tänzern/Darstellern die Freude zu nehmen, wird dieses Musical zu einer wirklich großartigen Inszenierung. Karolin Konert, in der Rolle der Anna, ist wieder einmal eine Offenbarung. Ihre Stimme, kraftvoll und doch samtig, ist unvergleichbar. Ihre Anne zerbrechlich und kämpferisch zugleich. Friedrich Rau als Mike ist absolut ideal besetzt. Seine Stimme harmoniert bei jedem Duett und ist in seinen Soli einfach nur sensationell. Auch im Schauspiel und Tanz sind beide ein Traumpaar. Doris, die einstige Diva der 30er Jahre, Besitzerin des Plattenladens und Hüterin der Tür, die zu so vielen Träumen führt, auch zu ihren eigenen. Bettina Meske ist diese vielschichte Person mit einer ergreifend schönen Stimme und einer besonderen Eleganz im Tanz. Pete, der Stepptänzer im Reich des Swings. Wenn Niklas Schurz tanzt, vergisst man alles um ihn und um sich herum. Das ist Königsklasse. Auch stimmlich und in der Verkörperung des jungen Galan im geheimen Jazzlokal ist Niklas Schurz ein Gewinn. Für viel Witz und fröhliche Momente sorgt Tom, der Arbeitskollege von Mike. Simon Tobias Hauser ist eine wirkliche Marke. Immer lustig, immer an der Seite von seinem Freund Mike, ein Fels in der Brandung. Und doch merkt man seine Sehnsucht nach Leben, Liebe, Zukunft.
Die Swing Sisters sind wie der Schatten, der alle leitet. Immer da, doch selten wirklich im Vordergrund und doch vom Gesang der Mittelpunkt. Dieses Trio rundet das Geschehen auf der Bühne gekonnt ab.
Das Ensemble sowie die vielen Studierenden der Theaterakademie August Everding München steht den „alten Hasen“ und Solisten in keinem nach. Sie singen, tanzen und sind ein wichtiger Teil der Inszenierung. Ohne sie wäre vieles nicht so bunt, womit hier nicht das Farbenspiel gemeint ist.

Seit langem gibt es einen Schrumpfprozess bei den Musikern der kleinen aber auch großen Produktionen. Das gilt nicht für das Stadttheater Fürth. Die Thilo Wolf Bigband zeigt, dass es sogar in so schwierigen Zeiten wie in diesem Jahr möglich ist nicht nur gute Musiker auf die Bühne zu bringen, sondern viele Musiker der Spitzenklasse mit diversen Instrumenten.

Die Standing Ovation beim Schlussapplaus waren mehr als verdient. Das Publikum war begeistert, alle auf der Bühne einfach nur glücklich über diesen Erfolg. Bis Ende Oktober kann sich jeder von der hohen Qualität dieser Produktion überzeugen.
The Famous Door on Swing Street ist ein Musical, welches man gut noch ein zweites Mal sehen kann. Viele der Lieder sind großartige Kompositionen und machen dieses Werk zu einem unvergesslichen Abend. Das i-Düpferl wäre eine CD dieser Produktion (Anmerkung der Redaktion). Dieser Wunsch geht in Erfüllung. Die Studio - CD ist fast fertig.



Premierenbesetzung:

Anna – Karolin Konert
Mike – Friedrich Rau
Doris – Bettina Meske
Pete – Niklas Schurz
Tom – Simon Tobias Hauser

Swing Sisters: Lydia Schiller, Rosa Kremp, Melissa Muther

Ensemble: Taryn Nelson die Capri, Julius P. Williams III, Melanie Oster,

Studierende der Theaterakademie August Everding:
Marco Beck, Larissa Hartmann, Jacob Hetzner, Frank Kühfuss, Manuel Mignemi, Sarah Sonnenschein, Julia Taschler, Klaudia Zajac

Inszenierung, Choreografie, Kreativer Mitentwickler: Gaines Hall
Bühne und Kostüme: Lena Scheerer

Musikalische Leitung: Thilo Wolf




Alle weitere Termine und Tickets: www.stadttheater-fuerth.de




© Der Musikjournalist – Erika Urban // Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

 

Veranstaltungen:

Sonntag, 28.03.2021 / 19:00 - Uhr
Alles Tango oder was? - Deutsches Theater München im Silbersaal
Samstag, 22.05.2021 / 20:00 - Uhr
Münchener Freiheit - Deutsches Theater München
Montag, 24.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Dienstag, 25.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Mittwoch, 26.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Donnerstag, 27.05.2021 / 20:00 - Uhr
Sascha Grammel - Fast Fertig" - Circus Krone München
Freitag, 09.07.2021 / 19:00 - Uhr
PUR MTV Unplugged - Circus Krone München
Samstag, 10.07.2021 / 19:00 - Uhr
PUR MTV Unplugged - Circus Krone München

News:

Tecklenburg 2020
verschoben auf 2021

Es ist geplant die Veranstaltungen
"Sister Act" und "Der Besuch der
alten Dame" ins nächste Jahr
zu übernehmen. 


Informationen

------------------------------------------------

Der Schuh des Manitu
Das Musical

!!! Verschoben auf 2021 !!!
Der Schuh des Manitu am
Deutschen Theater in München
findet nun vom 13. Oktober 2021
bis 09. Januar 2022 statt.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

            Rosenheimer 
         Sommerfestival 
   Vom 11.07.-17.07.2020
            Abgesagt 
  08. Juli - 17. Juli 2021

Deep Purpel, James Blunt, Nena,
Lena und Alvaro Soler bereits
bestätigt.
Der Ticketvorverkauf hat bereits
begonnen.

 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2021 / 2022

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival 
    2020 verschoben
          auf 2021


Nach und nach kommen nun die neuen
Termine der einzelnen Veranstaltungen
herein. Verschobene und neue
Termine im Vorverkauf.  


 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------

Spielzeit 2020/2021
Gärtnerplatztheater
München

Das Gärtnerplatztheater München
startet am 11. September 2020
in die Spielzeit 2020/2021 mit der
Oper "Die Zauberflöte".
Es gibt für alle Veranstaltungen
noch Restkarten.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Zum Anfang