Home

Terminkalender

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Extrabreit - Strom München

Samstag, 1. April 2017, 21:00
 

Extrabreit Poker

Extrabreit – die Legende lebt und wie – am  1.4.2017

gastiert sie im Münchner Strom
 

Einlass : 20.30uhr

Beginn : 21.00uhr

 

Sie verspotteten die Polizei, zündeten die Schule an und besangen düster den Tod des Präsidenten. Sie ließen auf Partys den „Flieger“ abheben, wollten „Annemarie“ flachlegen und beschworen die Wonnen der Kleptomanie und die Abgründe des Kokain.

Lange vor den Toten Hosen oder den Ärzten gab es eine deutsche Band, die die Schönheit der 3-Minuten-Gitarrenhymne mit rotzig-subversiven Texten entdeckt hatte und damit die Charts eroberte: Extrabreit aus Hagen, die Väter des deutschen Pop-Punks. Am 1. April 2017 gastieren sie in der bayerischen Landeshauptstadt und bringen dort das Strom zum Erbeben. 

Dafür wurden sie von renitenten Teenagern heiß geliebt und von der Musikkritik als „NDW- Spaßkapelle“ verschrien, von Ministerpräsident Franz-Josef-Strauß‘ Bayrischem Rundfunk verboten und von der Punk-„Avantgarde“ als „Abzocker“ angefeindet – schon in den 80ern waren EXTRABREIT eine ebenso umstrittene wie legendäre deutsche Band und im Jahr 1982 mit gleich zwei Goldenen Schallplatten auch die erfolgreichste.

Dabei waren die vermeintlichen „NDW-Helden“ eigentlich eine Clash und Sex Pistols-infizierte Garagen-Rockband aus dem Umfeld der Wehringhauser Kunst Szene ihrer Heimatstadt Hagen, die Musik und Texte nur für sich und ihre Fans machten, aber bald erkannten, dass darin viel Pop-Potenzial für eine große Musik-Karriere steckte.

1978 in Hagen gegründet, machten Extrabreit zunächst mit Live-Konzerten regional auf sich aufmerksam und erhielten 1980 die Chance, ihre Songs auf dem selbstironischerweise „Ihre Grössten Erfolge“ genannten Debütabum zu veröffentlichen.
Das interessierte zunächst nur wenige, erst beharrliches Touren und das zweite Album „Welch ein Land – Was für Männer!“ mit der Charts-Single „Polizisten“ brachte Ende 1981 den Durchbruch.

Als im Frühjahr 1982 nachträglich aus dem Debütalbum die Single Hurra, hurra, die Schule brennt“ ausgekoppelt wurde, verbuchten Extrabreit nicht nur ihren größten Single-Hit der 80er, sondern galten fortan auch als die „Bad Boys“ der NDW, die der BRAVO und anderen Teenie- Zeitschriften einige Skandalgeschichten und Titelstorys wert war. Dabei hatten Extrabreit stets mehr zu bieten als chartstaugliche Kinderlieder , sondern auch so originelle, ausdrucksstarke politische Rocksongs wie „Polizisten“, „Der Präsident“ ist tot“ oder „Sturzflug“. 1982 beschloss das Album „Rückkehr der phantastischen 5“ die Trilogie der Frühwerke mit Hits wie „Kleptomanie“, „Superhelden“, „Kokain“ oder „Komm nach Hagen werde Popstar .oder das erste Duett mit Marianne Rosenberg „Duo Infernal “

Mit „Amen“ schien das Buch Extrabreit dann 1998 zu enden, aber die Abschiedstournee entpuppte sich vier Jahre später dann doch nur als Zwischenstation. Seit 2002 ist die Band wieder live zu sehen eine der vitalsten und besten deutschen Rock ‘n‘ Roll & Pop Punk Bands, wovon man sich auf großen Bühnen ,ebenso überzeugen kann wie in der seit über 10 Jahren ausverkauften Hamburger Markthalle wo man alljährlich den Jahreswechsel begeht.

 

Tickets bei München Ticket

 

© mit freundlicher Genehmigung des Veranstalters - Foto: Bandpromofoto

Zurück

Veranstaltungen:

Dienstag, 08.08.2017 / 20:00 - Uhr
Willy Astor & Freunde - Residenz München
Mittwoch, 09.08.2017 / 20:00 - Uhr
Mythos Coco - Deutsches Theater München
Mittwoch, 09.08.2017 / 20:00 - Uhr
Pippo Pollina - Residenz München
Donnerstag, 10.08.2017 / 20:00 - Uhr
Mythos Coco - Deutsches Theater München
Donnerstag, 10.08.2017 / 20:00 - Uhr
Vivaldi: Die vier Jahreszeiten - Residenz München
Freitag, 11.08.2017 / 20:00 - Uhr
Ballet `N`Blues - Deutsches Theater München
Freitag, 11.08.2017 / 20:00 - Uhr
Merci, Udo Jürgens! - Residenz München
Samstag, 12.08.2017 / 20:00 - Uhr
Ballet `N`Blues - Deutsches Theater München
Samstag, 12.08.2017 / 20:00 - Uhr
Pink Floyd performed by echoes - Residenz München
Sonntag, 13.08.2017 / 20:00 - Uhr
Albert Hammond - Residenz München

News:

Tecklenburg 2017

Die Besetzung von "Rebecca" und
"Shrek" steht fest:
Milica Jovanovic, Jan Ammann,
Pia Douwes, Roberta Valentini,
Thomas Hohler und viele mehr auf
der Freilichtbühne Tecklenburg !!!!!

Der Spielplan ist online, der
Vorverkauf bereits begonnen !


Informationen und Tickets

---------------------------------------------------

     Der varreckte Hof
  Eine Stubenoper von
   Georg Ringsgwandl

Der varreckte Hof kehrt zurück
ins Lustspielhaus München.
Für die Veranstaltung am
02. August 2017 verlosten wir

   !!!!!   5 x 2 Tickets   !!!!!

Weitere Informationen

--------------------------------------------------

Tollwood Sommer-Festival 2018

Das Tollwood Sommer-Festival 2017
ist vorbei.
2018 ist großes Jubiläumsjahr:
Tollwood feiert 30. Geburtstag.
Die ersten Konzerte in der
Musik-Arena 2018 stehen bereits fest
und sind im VK:
Werner Schmidbauer und Martin
Kälber mit Pippo Pollina,
Rainhard Fendrich mit Band
und es werden mehr und mehr ......

Informationen und Tickets
---------------------------------------------------
12. Münchner
Sommernachtstraum
 
Neues Konzept, zwei Bühnen und
natürlich das großartige Feuerwerk.
Mit dabei sind am 29. Juli 2017:
Cro, Gregor Meyle, Seven,
Max the Sax, Peter Cornelius,
Claudia Koreck, Austrofred
und The Heimatdamisch.


Informationen und Tickets

---------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2017 / 2018

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

---------------------------------------------------

Google-Werbung

Zum Anfang